Kurzarbeitsentschädigung (KAE) | Gastrograubünden

Kurzarbeitsentschädigung (KAE)

Artikel - Kurzarbeitsentschädigung (KAE)

Kurzarbeitsentschädigung (KAE)

Die aktuellen Ausnahmen der KAE:

  • Vereinfachte Verfahren (Voranmeldung& Abrechnung) (01.09.20-30.06.21)
  • KAE-Anspruch für Personen auf Abruf in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis (01.09.20-30.06.21) ) sofern sie seit mindestens 6 Monaten im selben Betrieb gearbeitet haben
  • KAE-Anspruch für Berufsbildner/-innen (01.09.20-31.12.22)
  • KAE-Anspruch für Lernende (01.01.21-30.06.21)
  • KAE-Anspruch für Personen in befristeten Arbeitsverhältnissen (01.01.21-30.06.21)
  • Erhöhter KAE-Anspruch für Geringverdienende (01.12.20-30.06.21)
  • Aufhebung der Voranmeldefrist (1.09.20-31.12.2021)
  • Aufhebung der Karenzfrist (01.09.20-31.03.21)
  • Aufhebung maximale Bezugsdauer bei mehr als 85% Arbeitsausfall (01.03.20-31.03.21)

Nachforderung der Ferien- und Feiertagsentschädigung (Update 5.05.2021)

 

Informationen zur Anmeldung und Abrechnung der Kurzarbeitsentschädigung sind auf der Webseite des Kantons zu finden.
Informative FAQs sind auf der Webseite arbeit.swiss zu finden.

Hotline
KIGA Graubünden
Hotline zur Voranmeldung: 081 257 67 00
Hotline zur Abrechnung: 081 257 23 68