Regionales Après-Ski mit GraubündenVIVA | Gastrograubünden

Regionales Après-Ski mit GraubündenVIVA

Artikel - Regionales Après-Ski mit GraubündenVIVA

Geniessen Sie in der wunderschönen Bergen einen heimischen Cocktail!

Graubünden hat eine riesige Vielfalt an heimischen Destillaten, welche auch fantastisch in Form eines Cocktails schmecken.
Dazu lanciert GastroGraubünden in Zusammenarbeit mit GraubündenVIVA diverse regionale Après-Ski. Mit diesem neuen Après-Ski-Konzept werden Gäste, Gastronomen und Gastronomie-Mitarbeitende für regionale Produkte sensibilisiert und ihr Verständnis dafür vertieft. Hierzu wurde Nino Sargenti von der Nitrobar aus Chur mit ins Boot geholt. Mit viel Nebel und Feuer interpretiert Nino die Bündner Destillate neu und zeigt, was diese auch in Form eines Cocktails so alles können.

Nebst der Sensibilisierung für regionale Produkte, ist das Ziel, dass sich Bergrestaurants, Ski- und Berghütten entsprechend positionieren können und aufgrund der grösseren Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit in den Medien und den Werbeplattformen profitieren.

Die Après-Ski Reihe wird im 2020 als Pilotprojekt in den nachstehenden fünf Destinationen durchgeführt. Im Spätwinter 2021 sollen die regionalen Après-Ski dann für alle Mitglieder von GastroGraubünden offen stehen.

15. Februar 2020: Alp Nagens in Laax
16. Februar 2020: Carmennahütte in Arosa
22. Februar 2020: SELVO in Splügen
08. März 2020: Jatzhütte in Davos
14. März 2020: Alpetta in Scuol